Markt-Update Januar 2023

02.02.2023 – Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Entgegen den Erwartungen vieler Marktteilnehmer haben sich die Märkte im Januar sehr positiv entwickelt. Wir blicken damit auf den besten Jahresauftakt seit vielen Jahren zurück. Die Gründe? Sinkende Inflationsraten auch aufgrund weiter rückläufiger Energiepreise, eine deutlich resiliente Wirtschaft als befürchtet und die überraschend schnelle und vollständige Aufhebung der Corona-Beschränkungen in China haben zu einer positiveren Einschätzung der Weltkonjunktur als noch im Dezember 2022 geführt und die Stimmung an den Märkten deutlich aufgehellt.

Führende Institute korrigieren seit einigen Tagen ihre Wachstumsprognosen für die Weltwirtschaft nach oben und gehen in diesem Jahr nur noch von einer «leichten» Rezession in Europa und den USA. Die Unternehmen haben reagiert, senken die Kosten und stellen sich auf die veränderten Bedingungen ein. Die Zinsen scheinen nicht weiter zu steigen, was den Druck von den Kapitalmärkten nimmt. Es stellt sich die Frage, ob der Bärenmarkt vorbei ist oder ob wir 2023 noch tiefere Märkte sehen werden als 2022? Aufgrund der oben genannten Faktoren sind wir für die weitere Entwicklung im Jahr 2023 positiv eingestellt.

Sehen Sie sich das Markt-Update von Januar 2023 von unserem CEO, Steffen Bauke, auf YouTube an.

 

Zurück zu News