Belvoir Global Allocation Fund

Der Belvoir Global Allocation Fund verfolgt einen aktiven Investmentansatz, der mehrheitlich in Aktien investiert ist. Der Fondsmanager kann flexibel in die Vermögensklassen investieren, die aus seiner Sicht im jeweiligen Kapitalmarktumfeld attraktiv erscheinen; der Aktienanteil beträgt jedoch mindestens 50 Prozent. Die Anlagen sind an keinen Referenzindex gekoppelt. Auf der Aktienseite wird ein Schwerpunkt auf Unternehmen gelegt, welche eine hohe und aus dem freien Cash-Flow erwirtschaftete, nachhaltige Dividende ausschütten.

Zur effizienten Verwaltung können für das Sondervermögen zu Absicherungs- und Anlagezwecken derivative Finanzinstrumente auf Wertpapiere, Aktien- und Rentenindizes, Währungen und Exchange Traded Funds sowie Devisentermingeschäfte und Swaps eingesetzt werden.

Fondsdaten
Anteilsklasse EUR Anteilsklasse CHF
ISIN / WKN LI0037789380 / A0Q9ZT LI0272042065 / A14QFN
Bloomberg BELVOIR LE BELVCHF LE
Fondsdomizil Liechtenstein Liechtenstein
Rechtsform UCITS UCITS
Fondskategorie nach BVI Gemischte Fonds, global Gemischte Fonds, global
Auflage des Fonds 30.09.2008 14.04.2015
Geschäftsjahresende 31. Dezember 31. Dezember
Ertragsverwendung thesaurierend thesaurierend
Fondsleitung IFM Independant Fund Management AG IFM Independant Fund Management AG
Depotbank LGT Bank AG LGT Bank AG
Vertriebszulassung CH, DE, AT, LI CH, DE, AT, LI
Maximale Verwaltungsvergütung p.a. 0.2% (min. CHF 45`000) 0.2% (min. CHF 45`000)
Maximale Beratervergütung p.a. max.1.5% max.1.5%
Maximale Verwahrstellenvergütung p.a. 0.11% (min. CHF 20`000) 0.11% (min. CHF 20`000)
Höhe Gewinnbeteiligung 10% 10%
Hurdle Rate EURIBOR 3 Months EUR Libor 3M CHF
TER ohne Gewinnbeteiligung 1.96% 1.98%
TER inkl. Gewinnbeteiligung 2.2% 2.49%
High-Watermark Ja Ja
 

Die Informationen auf dieser Webseite richten sich ausschliesslich an qualifizierte Anleger mit Wohnsitz/Sitz in der Schweiz.

Mittels Anklicken der Fläche „Eingabe bestätigen“ bestätigen Sie, dass Sie ein qualifizierter Anleger mit Wohnsitz/Sitz in der Schweiz sind und dass Sie die nachfolgend aufgeführten Informationen gelesen, verstanden und akzeptiert haben.

Definition „Qualifizierter Anleger“

Als qualifizierte Anlegerinnen und Anleger im Sinne von Art. 10 des Schweizerischen Bundesgesetzes über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006 („KAG“), der Verordnung über die kollektiven Kapitalanlagen vom 22. November 2006 („KKV“) und des Bundesgesetzes über die Finanzdienstleistungen vom 15. Juni 2018 («FIDLEG») gelten im Wesentlichen:

  1. Beaufsichtigte Finanzintermediäre wie Banken, Effektenhändler, Fondsleitungen und Vermögensverwalter kollektiver Kapitalanlagen sowie Zentralbanken;
  2. Beaufsichtigte Versicherungseinrichtungen;
  3. Öffentlich-rechtliche Körperschaften und Vorsorgeeinrichtungen mit professioneller Tresorerie;
  4. Unternehmen mit professioneller Tresorerie;
  5. Anleger, die einen schriftlichen Vermögensverwaltungsvertrag mit einem beaufsichtigten Finanzintermediär gemäss Nr. 1 abgeschlossen haben und diesem gegenüber nicht schriftlich erklärt haben, dass sie nicht als qualifizierte Anleger gelten wollen (kein „opting-out“);
  6. Anleger, die einen schriftlichen Vermögensverwaltungsvertrag mit einem unabhängigen Vermögensverwalter abgeschlossen haben und diesem gegenüber nicht schriftlich erklärt haben, dass sie nicht als qualifizierte Anleger gelten wollen (kein „opting-out“) und sofern (i) der unabhängige Vermögensverwalter als Finanzintermediär nach Art. 2 Abs. 3 Bst. e des Geldwäschereigesetzes vom 10. Oktober 1997 („GWG“) unterstellt ist, (ii) der unabhängige Vermögensverwalter den Verhaltensregeln einer Branchenorganisation untersteht, die von der FINMA als Mindeststandard anerkannt sind und (iii) der Vermögensverwaltungsvertrag den Richtlinien einer Branchenorganisation entspricht, die von der FINMA als Mindeststandard anerkannt sind; oder
  7. Vermögende Privatpersonen, die gegenüber einem beaufsichtigten Finanzintermediär gemäss Nr. 1 oder gegenüber einem unabhängigen Vermögensverwalter, der die in Nr. 6 genannten Anforderungen erfüllt, schriftlich bestätigt haben, dass sie als qualifizierte Anleger gelten wollen („opting-in“) und dass sie (a) aufgrund der persönlichen Ausbildung und der beruflichen Erfahrung oder aufgrund einer vergleichbaren Erfahrung im Finanzsektor über die Kenntnisse verfügen, die notwendig sind, um die Risiken der Anlagen zu verstehen und über ein Vermögen von mindestens CHF 500‘000 verfügen oder (b) über ein Vermögen von mindestens CHF 5 Millionen verfügen.
  8. Professionelle Kundinnen und Kunden nach Artikel 4 Absätze 3 – 5 oder nach Artikel 5 Absätze 1 und 4 FIDLEG.
  9. Als qualifizierte Anlegerinnen und Anleger gelten auch Privatkundinnen und ‑kunden, für die ein Finanzintermediär nach Artikel 4 Absatz 3 Buchstabe a FIDLEG oder ein ausländischer Finanzintermediär, der einer gleichwertigen prudenziellen Aufsicht untersteht, im Rahmen eines auf Dauer angelegten Vermögensverwaltungs- oder Anlageberatungsverhältnisses Vermögensverwaltung oder Anlageberatung im Sinne von Artikel 3 Buchstabe c Ziffern 3 und 4 FIDLEG erbringt, sofern sie nicht erklärt haben, nicht als solche gelten zu wollen.